Presse-Info (kurz)

Peter Kick - One Man Band

„Mr. 12-Saiter“ Peter Kick lädt ein zu einem musikalischen Nostalgie-Trip. Dabei spannt der als One Man Band auftretende Gitarrist und Sänger einen Bogen von den Roaring Sixties mit Stücken der Beatles, Hollies und Rolling Stones über die Hippie-Ära a là Byrds, Simon & Garfunkel und Scott McKenzie zu erdiger Country & Western - Musik von Johnny Cash, John Denver, Garth Brooks, Willie Nelson, Hank Williams u. v. a. Authentisch und stilecht, aber immer auch mit eigener Ausdruckskraft wird eine Ära gefeiert, in der Musik nicht nur Musik war, sondern ein Lebensgefühl darstellte.

Presse-Info (kurz) als PDF

 

Presse-Info (lang)

Peter Kick - One Man Band

Seit vielen Jahren stetig unterwegs, entert der Gitarrist und Sänger Peter Kick als One Man Band die großen und kleinen Bühnen unseres Landes. Dabei fühlt er sich auf der Stadtfestbühne genauso wohl wie im urigen Musik - Pub, spielt heute zum Kneipenfestival und morgen beim Firmenevent. Und immer mit Hingabe. Niemals könnte Peter Kick auf Halbgas fahren. Jeder Song, jede Strophe, jeder Ton wird mit schweißtreibender Spielfreude dargeboten. Wenn das Wort “Leidenschaft” irgendwo eine Bedeutung hat, dann bei seiner Liebe zur Musik.

Mit 12-saitiger Westerngitarre und einer Handvoll Bluesharp-Mundis bewaffnet, wird zu einer musikalischen Zeitreise geladen. Den Schwerpunkt bestimmen die 60er und 70er Jahre. Die „Junggebliebenen“ schwelgen in Nostalgie, die heute Jungen spüren, dass die Musik damals „irgendwie anders“ war. Es war nicht nur Musik, es war ein Lebensgefühl. Beat, Flower-Power, American Folk und progressive Country - Musik veränderten die Welt zum Besseren, unumkehrbar! Das möchte der Künstler rüberbringen. Authentisch und stilecht, aber immer auch mit eigener Ausdruckskraft erklingen die zeitlosen Klassiker großer Meister. Der Bogen spannt von den Roaring Sixties mit Stücken der Beatles, Hollies und Rolling Stones über die Hippie-Ära a là Byrds, Simon & Garfunkel und Scott McKenzie zu erdiger Country & Western - Musik von Johnny Cash, John Denver, Garth Brooks, Willie Nelson, Hank Williams u. v. a. Songs von Bob Dylan und Neil Young wechseln mit unbekannten Perlen, die im Strudel des vom Mainstream beherrschten Musikgeschäfts zu Unrecht unten durchgefallen sind. Abgerundet wird Peter Kicks Programm mit Titeln aus eigener Feder - gleichwohl lyrische wie melodiöse Lieder, die eine interessante Alternative zum heutigen Radio-Einerlei darstellen.

„Hey, Mr. Tambourine Man“, der Bob Dylan - Song im Stil der legendären Byrds, ist so ein Stück, welches dem im thüringischen Eisenach beheimateten Musiker auf den Leib geschneidert ist. Der Sound der 12-Saiter und eine glasklare, unverkennbare Stimme entführen den Hörer in spacige Sphären, ein Hauch von Westcoast weht einen kalifornischen Traum nach Old Germany. Es erklingt immer das richtige Stück zum richtigen Zeitpunkt, mal lässig schrammelnd, dann wieder zupackend rockig - je nachdem es die Situation erfordert. Ob unplugged am Lagerfeuer oder „mit vollem Besteck“ auf dem Tanzsaal - in jedem Fall ist die Performance professionell und mitreißend.

Presse-Info (lang) als PDF

 

Presse-Fotos

Die folgenden Bilder können für Presse- bzw. Promotionzwecke frei verwendet werden. 

Unter jedem Bild befindet sich ein Downloadlink mit einer hohen Auflösung als ZIP-Datei. 

Dieses Bild in einer hohen Auflösung herunterladen

Dieses Bild in einer hohen Auflösung herunterladen

Dieses Bild in einer hohen Auflösung herunterladen

Dieses Bild in einer hohen Auflösung herunterladen


Kontakt

Ihr erreicht mich:

telefonisch: 03691 734181
per Fax: 03691 881425
per E-Mail:

per Brief an:
Peter Kick
Frauenberg 8
99817 Eisenach / Thüringen

Oder bei Facebook: